Blog kopiert Blogs – woran erinnert das?

Eben läuft folgender Tweet durch meine Timeline

Da kopiert also jemand die Blogbeiträge eines anderen und veröffentlicht diese auf seinem Blog – als Volltext mit Quellenangabe. Irgendwie denke ich da gerade an das #lsr.

Worum geht es? Beklaut wird wishu-blog.net, merkt dies durch Pingbacks und schaut sich mal an was techbloggers.de da macht. Nachzulesen ist das ganze unter TechBloggers klaut den Wishu-Blog und andere Blogs.

Ich schau mir also mal den Blog techbloggers.de an und das erste was auffällt, prominent auf der Linken Seite die Möglichkeit zwischen Deutsch und Englisch zu wechseln. Im Impressum wird die Adresse Wortgenau übersetz. Nur dass Nürnberg im englischen eigentlich zu Nuremberg wird schafft wohl der genutzte Microsoft® Translator nicht.

Als nächstes mal das FAQ angesurft. Also TechBloggers ist ein Newsaggregator in dem von angemeldeten Blogs die Beiträge gebündelt werden. Komisch nur das Wishu-Blog sich nach eigenen Angaben da niemals eingetragen hat.

Abschließend noch mal #lsr. Das Geschäftsmodell erinnert stark an die Motivation für das #lsr, wobei in diesem Fall Artikels vollständig übernommen werden und nicht in Auszügen (Google Vorschau). Spannend ist für mich, wie sieht das den der Gesetzgeber mit seinem #lsr Entwurf wenn es zwei Blogs betrifft?

Zur Erheiterung hier noch kurz das Geschäftsmodell von sixtus für #lsr: Wie man sich mit dem Leistungsschutzrecht eine Google-Melkmaschine baut

[Update 26.06]
Die Seite techbloggers ist offline und auf Wishu Blog gibt es ein abschließendes update.