Apps für Bio und NMI

Schon länger möchte ich über Smartphone Apps zum Thema Bio/Lebensmittel und Nahrungsmittelunverträglichkeiten schreiben. Inzwischen haben sich da einige Apps auf meinem Smartphone gesammelt. Aber wie soll man Anfangen? Vielleicht mit einer Übersicht welche Apps schon auf dem iPhone sind.

Kategorie Lebensmittel / Bio

Kategorie NMI

 

Advertisements

Wann kommt die Müllabfuhr?

Zum Jahresanfang heißt es wieder, wann kommt eigentlich die Müllabfuhr? Besonders Gelber Sack und Altpapier Abholung möchten gut geplant sein.

Und schon fängt der Spaß an, wo bekommt die Infos her?

Fürth

Hier kann man online über die Webseite Abfuhrtermine Online-Anwendung viele praktische Dinge tun.

Fazit: Super Infos, nützliche Tools, Quasi eine Rund um Versorgung

Nürnberg Land

Auch das Nürnberg Land hat eine Webseite Abfallwirtschaft wo es viele Informationen gibt. Ähnlich wie in Fürth, kann man die Abfuhrtermine online Straßenbezogen abfragen und einfach für z.b. den Google Kalender exportieren.

Fazit: Ausführliche Infos und nützlicher Online Kalender

Nürnberg

Auch die Stadt Nürnberg hat eine Abfallwirtschaft Webseite. Sehr ausführlich wird über die Aspekte der Abfallentsorgung informiert. Allerdings einen Kalender sucht man vergebens. Es gibt einen Link für das Altpapier – wo man sich dann mühsam durchklicken darf. Der Link für den Gelben Sack führt zum Externen Dienstleister, welcher die Termine als PDF anbietet.

Fazit: Ausführliche Infos über die Abfallwirtschaft, Termine für schwarze Tonne habe ich online nicht gefunden. Benutzerfreundlichkeit für die weiteren Termine im Vergleich zu Fürth oder Nürnberger Land nicht vorhanden.

Zum Glück wohne ich in einer Gemeinde wo der Kalender Online verfügbar ist 🙂

 

LTE weltweit

Das neue iPad kann LTE.

Allerdings nur in Amerika (und Kanada). Direkt ersichtlich ist das auf den ersten Blick im Apple Store nicht. Dort steht unter Drahtlose Technologie

LTE (700, 2100 MHz), UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA (850, 900, 1900, 2100 MHz), GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)

Der Chip im neuen iPad unterstützt die LTE Frequenzbänder 700 und 2100 MHz. Informiert man sich in Wikipedia über die genutzten Frequenzen stellt man fest, es wurden die Frequenzbänder im 800 MHz und 2.6 GHz Bereich von den Mobilfunkbetreibern für LTE ersteigert.

Warum unterstützt das neue iPad nun die amerikanische Frequenzbänder und nicht auch die europäischen? Ich vermute es gibt zur Zeit nur wenig Anbieter welche Lösungen für Multimodmodems anbieten, die neben LTE auch GSM und UMTS mit allen Ausbaustufen unterstützen. Somit ist es wohl zur Zeit eine Kostenfrage welche Frequenzbänder für LTE unterstützt werden (insbesondere wenn der Netzausbau für LTE in Europa erst „relativ“ am Anfang ist). Bleibt die Hoffnung das es demnächst mehr Wettbewerb gibt. Bisdahin sind die 40Mbit mit HSPA auch schon sehr fix 😉

Apps für Nahrungsmittelintoleranz

Ich mag ja Technik und stelle mir die Frage, wie kann Technik Nahrungsmittelintolerante im Alltag unterstützen? Als IPhone Nutzer gibt es ja diverse Apps zum Einkaufen und über Intoleranzen.
Dann mal los zum Testen der diversen Apps. Um das ganze bei Apps mit Barcode Scanner Funktion zu vereinheitlichen, werde ich immer die selben Produkte nutzen.

  • Corn Flakes (glutenfrei) von Alnatura
  • Teff Hörnchen von 3Pauly
  • Suppeneinlage glutenfrei von Seitz
  • Spitzen-Langkorn-Reis von Uncle Ben’s
  • 3-Korn Puffer glutenfrei von Bauck
  • Mandel Pudding glutenfrei von Arche
  • Fusilli glutenfrei von Combino
  • Basmati Reis von Davert
  • Natives Olivenöl von Edeka

Ein Bunter Mix an Lebensmittel von Glutenfrei, demeter, Bio und normalen Produkten aus meiner Küche. Demnächst dann Berichte über die verschiedenen Apps.

Ein Praxistest, Preisgestaltung bei Telekom / T-Mobile

Was ich will

  • Standardanschluss (IP) mit DSL
  • Mobil-Tarif mit Smartphone und Tethering
  • Eine Multisimkarte

Folgende Auskünfte habe ich im Telekomladen erhalten:

  • Tethering gibt es ab Complete Mobile L
  • Es gibt 5 Euro Rabatt bei Buchung von Festnetz- und Mobilvertrag

Also ab auf die Webseiten von Telekom und T-Mobile und vergleichen, was zahle ich als Neukunde und was als Bestandskunde bei Vertragsverlängerung

Der Neukunde

Für das Festnetz nehme ich Call & Surf Comfort mit 10% Rabatt für die ersten 12 Monate,  sind 31,46€ (bzw. 34,95€), wobei hier die Frage was bedeutet „Nur hier im Online-Shop bei Neuvertrag“? Bereitstellungkosten entfallen bei IP (allgemein) und DSL (bis 31.3). Der neue Router geht nochmal extra, 6,95€ Versand und 2,94€ bzw. 3,94€ monatlich je nach Modell. Nebenbei, Vertragsdetails wurden auf der Webseite NICHT angezeigt.Keine Vertragsdetails

Als nächstes der Mobile Vertrag. Hier geht es zum genannten Complete Mobil L mit Handy, wegen Tethering (nicht nachprüfbar ob das wirklich möglich ist) und möchte ja ein Smartphone dazu, mach monatlich 59,95€. Als Smartphone wähle ich das iPhone 4S 32GB kostet mit Vertrag 229,95€. Natürlich gibt es wieder „12 Monate 10% sparen! Nur hier im Online-Shop bei Neuvertrag“. Einmaliger Bereitstellungspreis 24,95 €. Drosselung ab 1GB. Wobei der Onlinevorteil nicht in der Berechnung auf der Webseite auftaucht.
Kein Rabatt?

In Summe macht das nun:
89,36€ mtl / erste 12 Monate (später 98,84€)
261,85€ einmalige Kosten
30€ für die Multisim Karte

Nun das ganze als Bestandskunde

Erstmal Festnetz, es ändert sich nach dem einloggen überraschenderweise nichts, alle Preise dieselben.

Dann weiter zum Mobil-Tarif. Hier wird es nun spannend. Die Bereitstellungskosten fallen weg, es gibt 6€ Bonus weil Online Vertragsverlängerung. Allerdings von den 10% für die ersten 12 Monate keine Spur und zuzüglich Versandkosten.
Bei Verlängerung keine 10%

In Summe macht das nun:
95,35€ mtl / erste 12 Monate (später 98,84€)
236,90€ einmalige Kosten + nochmal unbekannten Versand iPhone
30€ für die Multisim Karte

Fazit

Als Neukunde stehe ich um etwa 47€ besser da (10% im ersten Jahr auf monatliche Mobil-Tarif abzüglich den Bereitstellungskosten). Da ich bei dem IP Anschluss gerne 10 Rufnummern hätte (gibt es ja kostenlos), werde ich sowieso in ein Laden für die Vertragsänderungen müssen. Mal sehen welche Preise mir dort dann erzählt werden.