Amrum 2010 – Anreise

Es ist Sommer, man hat Urlaub und das Wetter spielt auch endlich mit.

Also ab ins Auto und den Urlaub an der Nordsee antretten, genauer auf nach Amrum, der Heimat im Norden 😉 Wobei man wird ja älter und düst nicht mehr die ganze Strecke am Stück, deswegen Anreise mit Übernachtung in Celle.

Aber zuerst mal das wesentliche, Auto gut beladen, hoffentlich nichts vergessen. Die Stauprognose vom ADAC, nunja es kann spannend werden.

Heutige Route von Nürnberg über die A9 – A14 und A2 nach Celle (bei Hannover) zwecks Übernachtung. Überraschenderweise war es doch sehr entspannt zu fahren, keine Staus nur 3 Baustellen über die man 2 Worte sagen kann, aber sonst, war es nur sonnig.
Aber einen kleinen Aufreger gabs, zwischen Lederhose und Triptis (Gegenrichtung) ein brennendes Fahrzeug auf dem Standstreifen, Polizei war gerade am ransausen, mehr aber auch nicht mitbekommen-

Nun dann um 15 Uhr in Bröckel (ja das Dorf heißt vor Celle wirklich so) in einem Wellness Hotel eingecheckt, wenn ich das gewusst hätte, hätte man nen Tag Wellness einplanen können … aber Celle wollte besucht werden.

Celle, schnucklige Stadt. Ich sag mal schöner Altstadtkern mit kleinen, manchmal schiefen, Häusern, sehr schön rausgeputzt. Dazu ein „Französischer Garten“ der wunderbar ist, Bilder gibts unten. Also noch etwas die Sonne genossen und die Stadt erlaufen. Nun tippe ich noch fix den Beitrag fertig und sage gute Nacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s